Bienenworkshop an der KF-Uni Graz

Bienenworkshop an der KF-Uni Graz

Mitten in den Osterferien besuchten SchülerInnen der 6b die Zoologie auf der Karl Franzens Universität. Eine Zoologin gab eine etwas langatmige Einführung in das Leben der Bienen, die allerdings interessant war und erahnen ließ wie es in einem Biologiestudium so zugeht. Entschädigt wurden wir dann auch sofort mit Honigbroten. Der Honig stammte aus den bis zu 30 Stöcken, die die Zoologie in ihrem Gebäude am Universitätsplatz und im botanischen Garten aufgestellt hat. Mit dem Wissen ausgerüstet, dass Bienen in den ersten drei Tagen ihres Lebens nicht stechen können, traten wir dann selbst in Aktion und markierten einige der Insekten selbst. Die Handhabung eines Pinsels war uns zwar vertraut, die Bienen aber mit einer Pinzette zu greifen und so fest zu halten, dass sie sich bemalen ließen war dann doch eine enorme Herausforderung. Besonders Negara arbeitete akribisch und strebt wohl eine Ausbildung als Bienenmalerin an.

 

Steffen Böhm

 

Date

19. Oktober 2020

Tags

Biologie