A- A A+

Geographie und Wirtschaftskunde

"Ich bin Geograph", sagte der alte Herr. "Was ist das, ein Geograph?" "Das ist ein Gelehrter, der weiß, wo sich die Meere, die Ströme, die Städte, die Berge und die Wüsten befinden." "Das ist sehr interessant«, sagte der kleine Prinz. "Endlich ein richtiger Beruf!

(aus „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint Exupery)

 

Heute beschränkt sich Geographie nicht auf das Auswendiglernen von Meeren, Strömen und Städten - wobei auch dieses Wissen oft nützt. Die Geographie setzt sich mit wichtigen und aktuellen Problemen und Phänomenen auseinander: Klimawandel, Bevölkerungsexplosion, Verstädterung, Globalisierung, Wüstenbildung, Armut in der Dritten Welt, Tourismus,…

Gerade die Geographie zeigt Wechselbeziehungen zwischen Umwelt, Technik und Mensch auf. Sie erforscht, analysiert und bewertet diese Vernetzungen. Geographisches Wissen lässt Problemzusammenhänge erkennen.

Darum sind Geographen überall anzutreffen: In Vermessungsämtern, in Planungsbüros, in Büros für Entwicklungshilfe, Wirtschaftsförderung, Hydrologie u.v.m.

 

Themengebiete der Geografie, die durch Experimente unterstützt erarbeitet werden:

  1. Kurzexperimente durch Modelle ergänzt
    1. Klima:
      •  Warme Luft steigt auf: Teelichter zeigen es uns
      • Wie entsteht Regen? Der Versuch mit dem Wasserkessel
      • Auftrieb in der Flasche
      • Die Wolke in der Flasche
      • Luft hat ein Gewicht: Experiment mit zwei Luftballons
      • Wirbelstürme im Wassereimer
    2. Boden: 
      • Bodenproben bestimmen
      • Bodenarten erfühlen
    3. Wasser:
      • Artesischer Brunnen
      • Wie schnell versickert Wasser in verschiedenen Bodenarten
      • Der Eisberg im Wasser
      • Salzwasser trägt: das schwimmende Ei
      • Leichtes - schweres Wasser: das Experiment im Wasserbecken
    4. Endogene Kräfte:
      •  Modelle von Plattenbewegungen  mit Schachteln, Moosgummi und Papierstreifen     erstellen
      • Plattenbewegungen der Erde darstellen mit Wasserbehälter, Teelicht und     Lebensmittelfarbe
      • Wie funktioniert ein Vulkan: Vulkanmodell mit Sand, Luftballon und Luftpumpe bauen
    5. Exogene Kräfte:
      • Nachweis der Frostsprengung: die Flasche im Gefrierfach
      • Modellierung eines Deltas: Experiment im Sandkasten
      • Die Steilküste wird gebildet: Experiment im Sandkasten
  2. Langzeitexperimente
    • Wetterbeobachtungen: Während des Jahres werden Wetteraufzeichnungen gemacht und ein Diagramm erstellt